Meridianmassage

Leben ist Bewegung
Energie in Bewegung
Ein stetiger Fluss


Ist dieser Energiefluss da, sind wir gesund und vital. Wird der Energiefluss behindert oder stagniert an gewissen Stellen durch muskuläre Verspannung, Schmerzen (Qi-Stau) oder Stress, so ist der betroffene Meridian (Energie-Leitbahn) ab dem Ort des Staus unterversorgt. Dies wirkt sich auf die vorrangigen und die nachfolgenden Energiegefässe aus. Zudem wird jedes Organ zu einer bestimmter Zeit mit Maximalenergie versorgt und kann sich so regenerieren. In der TCM spricht man dann von der Organuhr (http://sonjaarnold.ch/de/traditionelle-chinesische-medizin).


Die Meridian-Massage verwendet die Technik der Akupressur um manuell jene Punkte und Zonen zu stimulieren, an denen der Energiefluss reduziert, verlangsamt, blockiert oder unterbrochen ist. Dadurch wird das energetische Gleichgewicht im Körper wieder hergestellt und die momentane Symptomatik kann verschwinden, da sich der Körper und die Seele wieder ins ein dynamisches Gleichgewicht (Homöodynamik) eingeschwungen haben.


dsc_5360_2